Bergerseehütte – Bergeralm (dzt. unbewirtschaftet)

  • Ungefähre Dauer: 2,5 Stunden
  • Strecke: 5,9 km
  • Ungefähre Höhenmeter: Aufwärts 474 Hm, Abwärts 823 Hm

Obwohl die Bergeralm derzeit nicht bewirtschaftet ist (Stand Anfang 2020), ist es ein toller Weg für eine ruhige Wandertag, besonders wenn man mehrere Nächte bei uns auf der Bergerseehütte verbringt. Der Weg führt gleich zu Beginn über den Zopatnitzenbach hinweg auf Almrosenhänge, über welche man durch teilweise waldiges Gebiet zum Wetterkreuz kommt. Am Wetterkreuz kann man eine gemütliche Pause einlegen und sich auf den saftigen Bergwiesen entspannen. Weiter geht es leicht abwärts durch wunderschöne Natur, bis man die Flanke des Berges erreicht hat und einen herrlichen Ausblick über Virgen i. O. genießen kann. Zurück geht es am schnellsten über denselben Weg, wer jedoch etwas Abwechslung mag, kann bei der Bergeralm weiter marschieren und den Weg zurück über den Kogelmähder (und vielleicht den Gipfel auch noch) nehmen.